Funktionsprinzip

So, 25. Juni 2017

Menu

FUNKTIONSPRINZIP

Am Filtereintritt passieren die Staubpartikel den „Ionisator“. Seine sägezahnförmigen Ionisierblätter sind zwischen geerdeten Elektroden eingebaut und erzeugen ein starkes elektrostatisches Feld, in dem die Partikel aufgeladen werden.



Das Filtergewebe ist ebenfalls in einem elektrostatischen Feld zwischen einem Hochspannungsgitter und einem Erdungsgitter angeordnet. Die Abscheidung der Partikel erfolgt, unterstützt durch die Hochspannungskräfte, im Filtergewebe.



Das Bild zeigt den Luftstrom durch den Filter. Bei der Abreinigung rotiert das Filtermedium zwischen der Hochdruckdüse und dem Absaugkanal.



 

© 2004 - 2017 Aigner GmbH | Alle Photos und Texte dieser Seite sind Eigentum von Aigner GmbH. Inhalte dürfen für kommerzielle oder nichtkommerzielle Aktivitäten nicht genützt werden. Design by syreta gmbh e-business solutions